Professor Wolfgang Hiddemann

Professor Wolfgang Hiddemann ist Sprecher des Münchner Standortes des Deutschen Konsortiums für Translationale Krebsforschung (DKTK). Das DKTK vernetzt die hochschulmedizinische und außeruniversitäre Forschung.

Der emeritierte Professor leitete bis 2017 als Direktor die Medizinische Klinik III am Klinikum der Ludwig-Maximilians-Universität München. Wolfgang Hiddemann, 1949 in Köln geboren, initiierte u.a. 1999 die Gründung des Vereins „lebensmut“, der sich um die psychoonkologische Betreuung von Betroffenen und deren Angehörige kümmert. Aktuell ist er weiterhin als Chairman der Deutschen AML Studiengruppe (AMLCG) und der German Low Grade Lymphoma Study Group (GLSG) in der klinischen und translationalen Leukämie- und Lymphomforschung tätig.