Präzisionsschlag gegen den Krebs

Neueste Technologien ermöglichen es, Krebs zielsicher anzugreifen – individuell für jeden Erkrankten. Doch bisher dauert es zu lange, bis Innovationen am Krankenbett ankommen. Das neue Helmholtz-Institut „HI-TRON“ in Mainz will das jetzt ändern.

Ziel des „HI-TRON“ in Mainz ist es Technologien und Kompetenzen aus unterschiedlichen Gebieten zusammenzuführen, um neue maßgeschneiderte Immuntherapien schnellstmöglich an den Patienten zu bringen. „HI-TRON“ soll so zu einem weltweit führenden Zentrum für personalisierte Krebsimmuntherapie werden.

Um die Forschungsergebnisse schneller in verbesserte Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten überführen zu können, sollen Grundlagenforschung, angewandte Forschung, Lehre, Versorgung und industrielle Medikamentenentwicklung besser vernetzt werden. Dafür haben sich die Mainzer Forschenden mit ihren Kollegen aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) zusammengeschlossen.

Weitere Informationen auf bmbf.de