26. Juni 2019: 5. Interdisziplinäres Symposium der Reihe „Innovations in Oncology“ in Berlin

Der Erfolg der Vision-Zero im Bereich Straßenverkehr ist extrem beeindruckend: Die Todesfallrate konnte seit den 1970er-Jahren in Europa um bis zu 90 Prozent gesenkt werden, obgleich der Verkehr von Jahr zu Jahr stark zugenommen hat. Auch in der Krebsmedizin ist solch ein konsequenter Paradigmenwechsel nötig: Vision-Zero in der Onkologie. Gebraucht wird ein gesellschaftlicher Konsens, der es erlaubt, an jeder Stellschraube zu drehen und einen Masterplan zur Krebsvermeidung und -bekämpfung zu erarbeiten. Was ist zu tun, um auch in der Krebsmedizin eine drastische Senkung der Todesfälle zu erreichen?

Diese Fragestellung diskutieren Experten der Gesundheitsbranche beim Symposium „Vision-Zero“, wobei sie die Thematik aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchten.

Veranstaltungsort:

Konferenzraum Ernst-Cramer im Axel Springer Verlag, Axel-Springer-Straße 65, 10969 Berlin

Link:

https://www.vision-zero-2019.de/programm.php